Mein Jahr an der ISU
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   
   Matzes Blog
   Peters Blog
   Christoph in Iowa
   Kristians Tippliga

http://myblog.de/kristian-iowa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
The Greatest Snow on Earth

Mit diesem Slogan wirbt Utah für seine zahlreichen Skigebiete. Und so habe ich mich dann vom 2. bis zum 7. Januar aufgemacht, um zu erkunden, was es damit auf sich hat. Das "Outdoor Recreation Center" hat diesen Trip angeboten und da konnte ich nicht nein sagen. Die Hinfahrt war mit über 19 Stunden zwar ziemlich lang, aber am 3. konnten wir dann starten - und es hat sich gelohnt: Ob's der beste Schnee der Welt ist, darüber lässt sich wohl streiten, aber gigantisch ist er schon - insbesondere am 4. und 5., als Neuschnee dafür gesorgt hat, dass das Erlebnis vollends unvergesslich wurde.

Nach drei Tagen konnte man sich dann entscheiden, ob man noch einen Liftpass für den Samstag kaufen wollte, aber ich habe mich entschlossen, Salt Lake City zu erkunden und muss sagen, dass mir diese Stadt schon sehr gefällt.

Der Mormonentempel und die "Church of Jesus Christ of Latter Day Saints", wie sie sich selbst nennen, waren zwar etwas befremdlich, aber SLC hat sogar eine Fußgängerzone, was für amerikanische Städte ja nun alles andere als selbstverständlich ist.

Alles in allem kann ich also sagen, dass es echt super war in Utah und ich auch nach 9 Jahren noch nicht alles verlernt habe, was wir damals bei unserer Schul-Skifreizeit gelernt haben ...

Und heute ist schon der vierte Tag im neuen Semester, der Alltag kehrt also wieder ein - aber ich werde mich wieder melden ...

11.1.07 17:26


Januar - knackig kalt ...

So, nun ist der Januar schon fast vorbei und ich bin wieder voll im Semester - inzwischen bereits in meinem zweiten hier ... unglaublich, wie die Zeit vergeht! (*5 Dollar ins Phrasenschwein*)

Der Januar war dann doch noch knackig kalt und auch Schnee hatten wir - nicht übermäßig viel, aber doch mehr, als ich aus Deutschland gewohnt bin (und definitiv mehr, als ihr bisher hattet ;-) ). Aber es ist nur äußerst selten wirklich naßkalt und unangenehm, sodass ich dabei bin, auch den Winter hier zu genießen.

Doch das neue Semester bedeutet natürlich auch, dass es mit "Wetter genießen" nicht mehr so weit her ist, denn es ist doch auch wieder genug zu tun. Auch meinen Job als Teaching Assistant darf ich dieses Halbjahr weitermachen und so heißt's dann am Wochenende meistens "Übungsblätter korrigieren". Aber auch dieses Semester macht mir bisher viel Spaß, die Kurse sind sogar interessanter als im letzten. Mal schauen, wie interessant und erfolgreich dieses Semester wird.

Ich werd mich auf jeden Fall "die Tage" mal wieder melden - viele Grüße! 

27.1.07 23:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung